Quicksilver Activ 805 Cruiser – Für die ganze Familie

Quicksilver Activ 805 Cruiser

Quicksilver Activ 805 Cruiser, ein echter Familienspaß (Foto: Werft)

Die Quicksilver Activ 805 ist ein gut trailerbares Kajütboot für vier Personen. Ralf Marquard vom BOOTE-Magazin testete sie auf der Ostsee.

Trailerbarkeit und Bootskomfort laufen konträr zueinander. Sprich, wird das Boot größer oder kommt mehr Ausrüstung an Bord, die die Bequemlichkeit erhöht, so nimmt das Bootsgewicht automatisch zu und man benötigt einen größeren Trailer und ein kräftigeres Zugauto. Einen guten Kompromiss in diesem Punkt hat Quicksilver mit ihrer Activ 805 Cruiser gefunden. Mit einem Leergewicht von gut 1700 kg plus Mercury Verado 300 Pro Außenborder (knapp 300 kg) und Ausrüstung landet man um die 2300 kg, die Trailer der 3-t-Klasse gut "schultern". Passende Zugfahrzeuge findet man in der SUV, Geländewagen und Pickup-Klasse. 

Binnen und Buten

Als Fahrgebiete empfiehlt die Werft Binnenreviere und küstennahe Gewässer. Letzteres stand uns am Testtag zur Verfügung. Wir fuhren auf der Ostsee vor Neustadt. Bei Wind um 4 Bft. aus Südwest stand eine kurze steile Hecksee vor der Neustädter Bucht. Dieses Kabbelwasser überspringt die Activ 805 Cruiser weich und kursstabil, Spritzwasser trägt der Wind bei Kursen schräg zur Welle teilweise bis ins Cockpit, was jedoch für diesen Bootstyp bei dem Seegang nicht ungewöhnlich ist. Bei Kursen gegen die See sind Geschwindigkeiten bis 24 kn noch rückenschonend zu fahren, bei Fahrten mit der Welle, war in etwas geschützten Ecken auch Vollgas möglich. Hierbei erreichten wir eine respektable Geschwindigkeit von gut 41 kn. 

Leicht zu lenken

Besonders positiv fällt bei allen Manövern die elektrohydraulische Ruderanlage von Mercury mit Leichtgängikeit auf. Nur wenig lenken muss man trotz des Windes auf langsamen Geradeauskursen, die sich bis etwa 7 kn auf Grund des geringen vom Boot erzeugten Wellenschlags auch auf Kanälen problemlos fahren lassen.

Übersichtliche Technik 

Im Rumpf liegen die Kabel und Schläuche übersichtlich gebündelt und fest in Schellen. Bei der Tankanlage überzeugen der fest verschraubte Tank und ein externer Kraftstofffilter. Den Absperrhahn für den Sprit haben wir dagegen nicht gefunden. Zwei 95-Ah-Batterien plus Bugstrahlruder-Akku versorgen die 12-V-Anlage, Landanschluss mit Batterieladegerät stehen auf der Zubehörliste. 

FAZIT: Die Quicksilver Activ 805 Cruiser ist mit dem Mercury 300 Pro passend motorisiert und zeigt ansprechende Fahreigenschaften. Besonders gut hat uns das Rauwasserverhalten gefallen. Für die Spritztour mit Freunden oder die Reise mit der Familie ist sie prima geeignet.

Den ganzen Test lesen Sie bei  BOOTE-Magazin